Die Abraxas Informatik AG ist vierfach ISO-zertifiziert

Die Abraxas Informatik AG führt seit 2004 das Zertifikat für das Quality-Management (ISO 9001) und seit 2009 dasjenige für das Security-Management (ISO 27001). Zusätzlich wurde das Unternehmen im Jahr 2012 im Bereich IT-Service-Management (ISO 20000) und im Jahr 2015 im Bereich Umweltmanagement (ISO 14001) zertifiziert.

ISO 9001
Die Norm ISO 9001 legt Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest, denen eine Organisation zu genügen hat, um Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können, welche die Kundenerwartungen sowie allfällige behördliche Anforderungen erfüllen. Zugleich soll das Managementsystem einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegen. Dabei sind die Anforderungen so allgemein formuliert, dass sie auf jede Organisation angewendet werden können, unabhängig von Grösse, Tätigkeitsfeld oder Angebot.
ISO 27001
ISO 27001

Die internationale Norm ISO 27001 spezifiziert Anforderungen der Erstellung, Einführung, Betrieb, Überwachung, Wartung und kontinuierlichen Verbesserung eines dokumentierten Informationssicherheits-Managementsystems im Kontext aller Geschäftsrisiken innerhalb einer Organisation. Die Norm wurde entwickelt, um die Auswahl adäquater Kontrollelemente zur Sicherstellung der Informationssicherheit zu gewährleisten.
ISO 20000
Das Ziel der Norm ISO/IEC 20000 ist die Bereitstellung eines gemeinsamen Referenzstandards für alle Unternehmen, welche IT Services für interne oder externe Kunden erbringen. Mit dem Standard wird der integrierte Prozessansatz aus dem Service Management Framework von ITIL übernommen. Dieser ist fester Bestandteil des Qualitätsmanagementsystems und ein wichtiges Hilfsmittel in der Kommunikation mit den Kunden (Anwendern) sowie innerhalb der IT. Er verdeutlicht welche Prozesse die Leistungserbringung steuern, unterstützen und kontinuierlich verbessern.
ISO 14001
Die Norm ISO 14001 definiert weltweit gültige Kriterien für effiziente Umweltmanagementsysteme. Abraxas hat bereits vor vielen Jahren damit begonnen, all ihre Aktivitäten auch unter dem Aspekt des Umweltschutzes und der Ressourcenschonung zu betrachten. 2014 hat sich die Geschäftsleitung entschieden, das Management jeglicher Umweltschutzmassnahmen über einen neu definierten Prozess zu bündeln und diesen in unser bestehendes Managementsystem einzubetten. Die erfolgreiche externe Prüfung im Frühjahr 2015 ermutigte uns, den Weg Richtung nachhaltige Unternehmenskultur konsequent weiterzugehen.