Stipendienverwaltung von A–Z

KOMPASS.sti ist ein Modul von KOMPASS, der Branchenlösung für das Bildungswesen von Abraxas. Es unterstützt den gesamten Prozess zur Abwicklung von Gesuchen um Ausbildungsbeiträge – vom Gesuchseingang, über die Auszahlung, bis hin zur Meldung an das Bundesamt für Statistik (BFS).

Berechnungsmodul & Modellrechnung
Im Berechnungsmodul von KOMPASS.sti werden die Berechnungsgrundlagen aus der jeweiligen kantonalen Verordnung in Form von Regeln und Formeln einmalig definiert. Dabei können unterschiedliche Berechnungs­grundlagen hinterlegt werden. Mittels Modellrechnungen lassen sich zudem die Aus­wirkungen neuer Berechnungsgrundlagen respektive Verordnungen per Knopfdruck abschätzen.

Statistik & Auswertungen
Die BFS-Statistik wird aufgrund der registrierten Gesuche und Beitragszahlungen per Knopfdruck im gewünschten XML-Format des BFS erstellt und kann direkt im BFS-Portal hochgeladen werden. Zudem stehen verschiedene Auswertungsmöglichkeiten, z.B. nach Rubriken oder Ausbildungsstätten zur Verfügung. Weitere können auf Basis von Crystal Reports individuell erstellt werden

Der Prozess

Phase 1:
Vor Ausbildungsbeginn Eingereichte Gesuche um Ausbildungsbeiträ­ ge werden in KOMPASS.sti erfasst, geprüft und der Eingang mittels automatisierter Korrespondenz bestätigt. Gleichzeitig werden die notwendigen Unterlagen registriert und fehlende Dokumente aufgelistet und automatisch eingefordert. Die Ermittlung des Ausbildungsbeitrages erfolgt mittels hinterlegten Regeln. Der entsprechende Beitrag kann danach in Teilbeträgen (z.B. je Semester) zur Auszahlung freigegeben werden. Die Auszahlung erfolgt wiederum automatisch über eine geeignete Schnittstelle zur Finanzverwaltung (SAP, DTA, SAD etc.).

Phase 2:
Während der Ausbildung Werden während der Ausbildung Folgegesuche eingereicht, berechnet KOMPASS.sti aufgrund der aktuellen Daten den neuen Fehlbetrag. Die Teilbeträge werden analog zum ersten Gesuch disponiert und ausbezahlt.

Phase 3:
Nach der Ausbildung Werden die Beiträge in Form von Darlehen ausgerichtet, so steht eine übersichtliche Darlehensbewirtschaftung zur Verfügung. Die notwendige Korrespondenz wird je nach Status automatisch erstellt.

Funktionen:

  • Optimale Prozessunterstützung bei Gesuchseingang/-prüfung
  • Verwaltung Familiennetzwerk
  • Regelbasierte Berechnung der Beiträge
  • Modellrechnung für künftige Verordnungen
  • Pendenzenverwaltung mit Terminüberwachung
  • Ausrichtung der Beiträge (Schnittstelle zur Staatsbuchhaltung)
  • Rückforderung bei Ausbildungsabbruch
  • Elektronische Dossierführung
  • Automatisierte Individualkorrespondenz
  • Darlehensverwaltung
  • BFS-Stastistik
  • Auswertung
  • Verwaltung der Ausbildungsstätten

Kontaktieren Sie uns:

Marcel Wissmann