TrustDrive Downloads

Desktop-Client Download (Version 4.2.2 Build 1579)




Für die Linux Datei wenden Sie sich bitte an unseren
Service Desk

Mobile-Client Download (Version 4.2.2 Build 1579)

Portable Client Download (Version 4.2.2 Build 1579)

Release Notes Version 4.2.2 Build 1579


Neue Features

  • Soft-Locking ist nun verfügbar. Damit können Dateien für andere Benutzer als gesperrt gekennzeichnet werden. Dieses Feature besteht aus zwei Komponenten:
    Auto-Locking: Wird grundsätzlich ausgeführt wenn eine Datei geöffnet, editiert und min. einmal gespeichert wird, danach wird die Datei als gesperrt angezeigt.
    Manual-Locking: Ein Benutzer kann eine Datei manuell als gesperrt Kennzeichen. Manuell als gesperrt gekennzeichnete Dateien können von anderen Benutzern entsperrt werden. Gesperrte Dateien werden an alle Space Mitglieder kommuniziert welche mind. den 4.2.1 Client verfügen.
  • Überarbeitung der Aktivitäten-Liste. Es werden neu Dateimanipulationen wie 'move', 'rename', 'delete', 'trash', 'create', etc. in der Aktivitäten-Liste geführt.
  • Die Aktivitäten-Liste kann nun anhand von erweiterten Kriterien wie z. B. bestimmten Aktivitäten oder Personen gefiltert und durchsucht werden.
  • Die Systembenachrichtigungen wurden überarbeitet. Es können neu E-Mail oder Pop-Up Benachrichtigungen für Konflikte, Fehler, Einladungen, und verschiedenste Benutzeraktionen wie z.B. das Veröffentlichen von Dateien, eingestellt werden. Dies beinhaltet neu auch Benachrichtigungen zu vollem Speicherplatz und Cache.


Verbesserungen

  • Die Funktion "Veröffentlichen" kann in einem Distributor ausgeschaltet werden.
  • Mehrere Performance Verbesserungen.
  • Space Wiederherstellung wurde verbessert.
  • Für Mobile Geräte wurde der Datums-Selektor angepasst.
  • Der Installer der Portable Version wurde verbessert.


Fehlerkorrekturen

  • Wenn sich die Dateiversion ändert, wird die korrekte Information in der Aktivitäten-Liste angezeigt.
  • Ein Fehler beim Veröffentlichen von grossen Dateien wurde behoben.
  • Korrekturen mehrerer Fehler, die zu TrustDrive Abstürzen führten.
  • Bei der Deinstallation wird nun der Datenpfad ebenfalls entfernt.