Abraxas unterstützt Verwaltungen und Organisationen im Umfeld der öffentlichen Hand bei der digitalen Transformation. Dieser evolutionäre Prozess erfolgt im Wesentlichen in drei Schritten: interne Vernetzung, externe Vernetzung und Automatisierung. So können Verwaltungen ihre Effizienz und Transparenz erhöhen und gleichzeitig das Kundenerlebnis der Bürgerinnen, Bürger und der Wirtschaft verbessern.

Die Digitalisierung ermöglicht die Implementierung neuer Arbeitsprozesse auf Basis von Lösungen, die horizontal (Ämter, Abteilungen) wie auch vertikal (Bund, Kantone, Gemeinden) vollständig integriert sind. So lassen sich durch die Schliessung bzw. Auflösung von Medienbrüchen sowie die Verlängerung oder Auslagerung von Prozessen Qualitätsgewinne und Effizienzsteigerungen erzielen.

Damit dies gelingt, gehen wir dabei so vor, dass Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Verwaltung gleichermassen von der Lösung profitieren können.

Den Chancen von Effizienz- und Qualitätsgewinnen stehen zunehmende Herausforderungen punkto Datensicherheit und -verfügbarkeit gegenüber. Als führende Anbieterin durchgängiger IT-Lösungen für öffentliche Verwaltungen in der Schweiz kennt die Abraxas Informatik AG die Arbeitsprozesse und Herausforderungen ihrer Kunden und entwickelt darauf abgestimmte, zukunftsorientierte Lösungen. So profitieren Verwaltungen und ihre Kunden bestmöglich von den Vorteilen der Digitalisierung.