Support

Die Chatbots von Abraxas bieten der öffentlichen Hand eine Möglichkeit, Dienstleistungen für ihre Kundinnen und Kunden komplett digital anbieten zu können. Das vereinfacht komplexe Verwaltungsprozesse.

Chatbots werden über natürliche Sprache bedient. Dadurch kann der Benutzer seine Anfrage oder sein Problem direkt formulieren und muss nicht den passenden Inhalt auf einer Website selber suchen oder seinen Fall innerhalb des relevanten Verfahrens einordnen. Unsere Chatbots bieten Orientierung, liefern individualisierte Antworten und unterstützen Einwohnerinnen und Einwohner, Unternehmen sowie Mitarbeitende der öffentlichen Verwaltung bei der Abwicklung von Transaktionen. Dafür werden Fachsysteme im Hintergrund aufgerufen. Durch die Automatisierung von strukturierten, gesetzlich definierten Prozessen machen Bots Dienstleistungen rund um die Uhr und zu einem Bruchteil der bisherigen Kosten verfügbar.

CEO Reto Gutmann und Leiter Bots Labinot Demaj im Abraxas Talk zu den digitalen Verwaltungsassistenten von Abraxas:

Nutzerzentrierter Assistent
Das Ziel von Abraxas ist, einen digitalen Assistenten bereitzustellen, der dem Nutzer ermöglicht, Informationen und ganze Transaktionen mit Bezug zur öffentlichen Verwaltung komplett digital durchführen zu können

Ein Bot bildet die nutzerzentrierte Sicht ab. Damit abstrahiert er die dahinterliegende Komplexität der Verwaltung mit ihren unterschiedlichen Fachdomänen und Fachsystemen sowie Zuständigkeiten und vereinfacht die Interaktion für alle Anspruchsgruppen der öffentlichen Verwaltung.

Chatbots lösen Apps ab
Bots werden als sogenannte «Conversational User Interface» in Zukunft an Bedeutung gewinnen und vermehrt App-zentrierte Zugänge zu bestimmten Funktionen ablösen. Im privaten Bereich und für alltägliche Funktionen kann man dies mit Siri, Alexa und Co. bereits erleben.

Die Gestaltung des Dialogs mit den Benutzern und – im Behördenumfeld – die Formalisierung von Expertenwissen sind anspruchsvoll, setzen Erfahrung voraus und erfordern eine neue Methodik im Hinblick auf Gestaltung und Entwicklung des Produkts. Es profitieren davon nicht nur die Einwohnerinnen und Einwohner, sondern auch die öffentliche Verwaltung selbst, da ihr organisatorisches Wissen dadurch unabhängig von den Mitarbeitenden dokumentiert, formalisiert und automatisch einsetzbar wird.

Vielfältig einsetzbar
Die bereits umgesetzten Bots laufen bei Gemeinden als Gemeindebot und bei Kantonen. Bei den Kantonen sind es vor allem Bots für definierte Domänen wie dem Handelsregisteramt, Strassenverkehrsamt, Sozialversicherungsanstalten oder demnächst auch beim Migrationsamt.

Kontakt

Dr. Labinot Demaj
Dr. Labinot Demaj