Kunde: 
St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG, St. Gallen

Sprachen:
Deutsch

Mitarbeitende:
330

Anzahl Templates:
10 Master-Templates Word

Eingesetzte Produkte:
officeatwork Advanced, Microsoft Office 2010

Erfahrungsbericht aus dem Energiesektor

Die St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG mit Hauptsitz in St. Gallen setzt officeatwork konsequent ein. Die Mitarbeitenden nutzen officeatwork intuitiv und tragen damit auf allen Stufen zu einem einheitlichen Erscheinungsbild bei.

Die St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) ist der führende regionale Dienstleister für Netze und Energie in den Kantonen St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden. Mit rund 330 Mitarbeitenden deckt die SAK die ganze Wertschöpfungskette ab: Von der Energiebeschaffung über Planung, Bau, Betrieb sowie Instandhaltung von Netzen und Anlagen bis hin zu Vertrieb und Rechnungsstellung.

Über das leistungsstarke Verteilnetz der SAK werden direkt und indirekt in einem Gebiet von 2‘375 km2 rund 440’000 Menschen sicher und zuverlässig mit Energie versorgt. Zur Strom- und Wärmegewinnung aus erneuerbarer Energie engagiert sich die SAK weitsichtig im Bau und Betrieb von Stromproduktions- und Wärmepumpenanlagen und beteiligt sich an entsprechenden Investitionen. Mit SAKnet befindet sich ein Glasfasernetz im Aufbau, welches Privat- und Geschäftskunden die schnelle Datenübertragung ermöglicht. Mit SAK Internet, SAK TV und SAK Telefon ergänzt die SAK das Dienstangebot auf der Glasfaser.

Die Ausgangslage

Als Energieversorger der Kantone St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden mit sieben Regionalvertretungen hat die SAK früh das Bedürfnis nach einem Vorlagenmanagement erkannt. Die Vielzahl der vorhandenen Office-Vorlagen führte dazu, dass die Dokumente von jedem Mitarbeiter unterschiedlich gestaltet wurden. Dadurch konnte die Wahrung des Corporate Design nicht gewährleistet werden. Bei der Evaluation eines effizienten und intuitiven Vorlagenmanagement, das die Bedürfnisse der SAK optimal abdeckt, fiel die Wahl auf officeatwork. Dabei war die Einbindung von zentralen Systemen wie die Fachapplikation IS-E ein wichtiges Kriterium.

Marco Nüesch, Leiter Informatik SAK
«Mit officeatwork haben alle unsere Mitarbeiter sämtliche notwendigen Dokumentvorlagen auf Knopfdruck verfügbar. Dabei werden nicht nur die Corporate Design-Vorgaben eingehalten, sondern auch die verschiedenen abteilungs- und standort-spezifischen Anforderungen der SAK können berücksichtigt werden. Die flexible Integration in unsere Fachapplikationen gewährleistet eine konsequente Umsetzung des Vorlagenmanagements.»
– Marco Nüesch, Leiter Informatik SAK

Die Lösung

Die Implementierung der officeatwork-Lösung bei der SAK wurde im Jahr 2010 umgesetzt. In einer ersten Phase wurden die Grundlagen für Master-Templates und Formatvorlagen sowie die Schnittstellen zu den Umsystemen (u.a. IS-E) erarbeitet. Dies bildete die Basis (Konzept) für den Aufbau des neuen Vorlagenmanagement. Mit dem Einbezug von sogenannten Powerusern aus verschiedenen Abteilungen konnte die Einführung und Schulung von officeatwork auf eine effiziente Art und Weise optimal durchgeführt werden. officeatwork ist bei der SAK vielseitig im Einsatz: von einfacher Korrespondenz bis hin zur Anbindung an verschiedene Plattformen wie das Meldewesen oder SAKnet. So können Dokumente direkt aufgrund der von Kunden oder Lieferanten gemachten Angaben erstellt werden. Durch die Anbindung an IS-E können Rapporte, ergänzt mit Daten aus der Fachapplikation erzeugt werden. Zusätzlich wurden die officeatwork-Vorlagen ins Intranet intergiert. Dadurch kann der Anwender das gewünschte Dokument mit einem Klick erstellen.

Durch die einfache und intuitive Nutzung von officeatwork konnte eine hohe Akzeptanz bei den Mitarbeitenden erreicht werden. Zudem überzeugt die einfache Wartung und die zentrale Verwaltung der Vorlagen die IT Verantwortlichen nach wie vor. Die Aufgabe, ein neues Logo für das 100 Jahr Jubiläum auf allen Vorlagen zu integrieren, konnte rasch - von einem Tag auf den anderen - umgesetzt werden.

Die Mitarbeitenden der SAK schätzen den erhaltenen Effizienzgewinn und setzen die aktuellsten Vorlagen automatisch und mühelos ein. officeatwork ist aus der täglichen Arbeit nicht mehr wegzudenken und wird aufgrund der sich verändernden Bedürfnisse laufend erweitert und angepasst.

Fotos: St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK)

Kontaktieren Sie uns:

Urs Schalcher