Lernende von Abraxas begeisterten Schülerinnen und Schüler für den Informatikberuf am Stand des Zürcher Lehrbetriebsverband ICT (ZLI) an der diesjährigen Berufsmesse Zürich.

Insgesamt fünf Lernende von Abraxas zusammen mit ihrem Berufsbildner standen dem ZLI während der Messe tatkräftig zur Seite. Viele Fragen von Schülern, Lehrern und Eltern wurden beantwortet. Zudem weckten interaktive Posten das Interesse und die Neugier für die Berufe Informatiker/-in und Mediamatiker/-in. So konnten Interessierte ihre ersten Erfahrungen im Roboter-Programmieren sammeln. Das virtuelle Mischen von Farben an einem Bildschirm veranschaulichte den Beruf Mediamatiker/in. Somit war für einen spielerischen, ersten Kontakt mit diesen zwei ICT-Berufen gesorgt.

Die Berufsmesse Zürich ist ein grosser Event: Schülerinnen und Schüler können hier zu unzähligen Berufen erste Eindrücke sammeln. Die Messe findet während fünf Tagen statt und zählte dieses Jahr stolze 55'842 Besucher. Auf rund 9600m2 und über fünf Etagen verteilt, informierten und präsentierten 100 Aussteller über 240 Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten. Dabei zählten die meisten Aussteller zu Berufsverbänden. Darunter auch der Zürcher Lehrbetriebsverband ICT (ZLI), den Abraxas mit Fachpersonal an deren Stand unterstützte.

Das Herz des Standes, die Programmierstation (Foto: Bruno Bertelli)
Das Programmieren der Roboter macht sichtlich Spass. (Foto: Bruno Bertelli)
Brennende Fragen wurden gestellt und beantwortet (Foto: Bruno Bertelli)