Wir gratulieren unseren Lernenden ganz herzlich zum erfolgreichen Abschluss und freuen uns, dass acht von zehn Lehrabgängern Abraxas auch weiterhin erhalten bleiben werden.

Am 3. Juli feierten zehn unserer Lernenden ihren Abschluss. Die Feier markierte zwar das Ende der Lehrzeit für die zehn Absolventen, aber nicht das Ende als Abraxianer: Erfreulicherweise haben sich acht Lehrabgänger entschieden, das erlernte Know-how auch weiterhin als Teil fürs #TeamAbraxas einzusetzen.

Ausbildung bei Abraxas – das Sprungbrett ins Berufsleben

Abraxas ist ein Ausbildungsbetrieb aus Überzeugung und engagiert sich in der beruflichen Grundbildung für IT-Fachkräfte. Wir beschäftigen permanent mindestens 30 Lernende mit Fachrichtungen in der Informatik.

Unser Ziel ist es, mit einer fundierten, qualitativ hochstehenden Grundbildung und einer optimalen fachlichen Betreuung die Lernenden zu hochqualifizierten Mitarbeitenden auszubilden, um ihnen so die besten Voraussetzungen für den Schritt ins Berufsleben zu schaffen. Wir sehen die Ausbildung Jugendlicher und ihre Integration in die Arbeitswelt nicht nur als unerlässlich für die Deckung des eigenen Bedarfs an qualifizierten Fachkräften, sondern auch als gesellschafts- und sozialpolitischen Auftrag. Wer ausbildet, stärkt den Wirtschaftsstandort Schweiz und sorgt für soziale Stabilität.

Informatiker EFZ Fachrichtung Systemtechnik (obere Reihe): Elio Nigg, Cédric Voit, Shane Holdener, Silas Mäder, Manuel Lüscher, Aris Kabashi Informatiker EFZ Fachrichtung Applikationsentwickler (untere Reihe): Elias Keller, Leandro Graschi, Jan Reifler; nicht im Bild: Jan Oberhänsli