Der Outsourcing-Auftrag für den Heizungs- und Klimaspezialisten Hoval war eine internationale Premiere für Abraxas: Zum ersten Mal überhaupt wurde damit in der EU ausgerollt. Der Rollout führte das Projekt an insgesamt 25 Standorte in 13 Ländern.

Auf ihrer Tour durch Europa rollten die insgesamt drei Teams mit jeweils sieben Personen zunächst durch die Schweiz, Frankreich, Liechtenstein, Italien, Grossbritannien, Deutschland. Den Abschluss bildete dann der Osten des Kontinents mit Rollouts in der Slowakei, in Polen, Tschechien, Bulgarien, Kroatien und Rumänien. Insgesamt umfasste der Auftrag über 1’000 Clients sowie 145 Monitore. Am Schluss ging es plötzlich ganz schnell – nach einer Gesamtlaufzeit von fast drei Jahren fand das Projekt Anfang Oktober sein Ende: In nur 5 Wochen wurden die letzten 6 Länder ausgerollt.

Speziell herausfordernd waren bestehende Clients, welche während der Betriebszeiten am Arbeitsplatz der Hoval- Mitarbeitenden neu aufgesetzt werden mussten, was das Rollout-Team bravourös meisterte und die Professionalität von Abraxas im IT-Outsourcing unter Beweis stellte: Aufgrund des minutiösen Rollout-Konzeptes beider Partner konnte die Neuinstallation inklusive aller Applikationen innert zweier Stunden erbracht werden. Neue Clients wurden innert 30 Minuten ausgerollt. So wurde die Ausfallzeit auf ein Minimum reduziert. Inklusive Vorbereitung, Koordination, Installation, Schulungen und Reisetätigkeiten hat das Projekt mehr als 5500 Stunden beansprucht.

Abraxas. Für das digitale Europa. Mit Sicherheit. (Bild: zvg)