Für die Bereitstellung des bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Teamwork in Zeiten globaler Vernetzung und künstlicher Intelligenz

Nach der Digitalisierung ist die künstliche Intelligenz (KI) der nächste Megatrend, der unsere Lebenswelten weltweit durchdringen wird. Auch Verwaltungen werden davon betroffen sein. Denn nicht nur der Mensch hat seine Schwächen, auch die Maschine ist nicht fehlerfrei. Wie ändert KI die Zusammenarbeit unter Menschen? Welchen Einfluss hat KI auf das Verhältnis von Menschen und Maschine und welche Chancen ergeben sich daraus?

Unsere Referenten liefern am Forum «Chefsache» Ansichten und Antworten, was Zusammenarbeit in ihren Disziplinen jeweils bedeutet. Bereits zum 13. Mal findet der Networking-Anlass zum Jahresbeginn im Einstein Congress St. Gallen statt. Der Anlass für Führungskräfte bietet eine attraktive Plattform für den gegenseitigen Dialog. Wir laden Sie ganz herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

  • Empfang & Registration

    14.30 – 15.00 Uhr

    Wir heissen Sie ab 14.30 Uhr im Einstein Congress St. Gallen willkommen. 

  • Begrüssung

    15.00 – 15.15 Uhr

    Reto Gutmann, CEO Abraxas Informatik AG

  • Die Macht der Vernetzung in der digitalen Welt

    15.15 – 15.55 Uhr

    Neue Technologien erlauben es Unternehmen, Maschinen und Menschen miteinander zu vernetzen. Zusammenarbeit wird so nicht nur räumlich und zeitlich flexibilisiert. Auch ganz neue Arbeitsteilung und -formen werden möglich. Der Einsatz modernster Automatisierungstechnologien bis hin zu künftiger KI schreitet hierbei unaufhaltsam voran und dringt in immer mehr Lebensbereiche vor. Wie lassen sich diese neuen Möglichkeiten als Chance nutzen und zum Wohle aller weiterentwickeln? Was macht Vernetzung von Mensch und Maschine möglich? Heute und morgen?

    Referent
    Pascal Kaufmann, Schweizer Pionier für künstliche Intelligenz, gibt spannende Einblicke in aktuelle Entwicklungen im Bereiche der KI und neuartige Vernetzungstechnologien made in Switzerland.

  • Gemeinsam für eine sichere Schweiz

    15.55 – 16.15 Uhr

    Cyberattacken sind allgegenwärtig und nehmen rasant zu. Deshalb suchen Organisationen vermehrt die gezielte Zusammenarbeit mit ethischen Hacker:innen. Diese helfen dabei Sicherheitslücken zu finden und zu beheben, bevor diese von Kriminellen ausgenutzt werden.

    Wer sind diese ethischen Hacker:innen? Weshalb soll man ihnen vertrauen? Welche Erfahrungen machen Schweizer Firmen in der Zusammenarbeit mit ihnen? Und kann dabei auch etwas schief gehen?

    Erhalten Sie exklusive Einblicke und erfahren Sie, warum die Zusammenarbeit mit ethischen Hacker:innen gerade für die öffentliche Hand besonders relevant ist.

    Referent
    Sandro Nafzger ist Mitgründer und CEO von Bug Bounty Switzerland. Er und sein Team unterstützen führende Schweizer Organisationen, den öffentlichen Sektor sowie kritische Infrastrukturen dabei, die kollektive Intelligenz einer weltweiten Community von hochspezialisierten Sicherheitsforschern zu nutzen.

  • Podiumsgespräch: Wie führt kollektive Intelligenz zu einem besseren Ergebnis?

    16.15 – 16.30 Uhr

    Regula Späni mit Sandro Nafzger und Pascal Kaufmann

  • Pause

    16.30 – 17.00 Uhr

    Bei einer kleinen Erfrischung haben Sie in der Pause die Gelegenheit Networking zu betreiben und sich mit Ihren Kolleg:innen auszutauschen. 

  • Wie man als Zehnkämpfer alles unter einen Hut bringt

    17.00 – 17.30 Uhr

    Als Zehnkämpfer müssen binnen zwei Tagen in zehn Einzelwettkämpfen verschiedene Disziplinen absolviert werden – vier Lauf-, drei Sprung- und drei Wurfdisziplinen. Dies erfordert grosse Vielseitigkeit, Ausdauer und mentale Stärke.

    Im Talk mit Regula Späni verrät Simon Ehammer, wie er mit den grossen körperlichen und mentalen Herausforderungen umgeht und wie sein Lebensmotto «Hard work will never let you down» seinen Weg an die Weltspitze begleitet.

  • Was Zusammenarbeit zusammenhält

    17.30 – 18.00 Uhr

    Dinge, die man über (Zusammen)arbeit wissen sollte, um gemeinsam Grosses zu erreichen.

    Roman Tschäppeler und Mikael Krogerus zeigen und zeichnen geistreich und unterhaltsam Fallgruben der modernen Zusammenarbeit auf.

  • Apéro riche

    18.00 – 20.00 Uhr

    Nutzen Sie beim reichhaltigen Apéro riche nochmals die Chance, bestehende Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.  

Referenten & Moderatorin

Wir begleiten Sie durch den Nachmittag.

  • Pascal Kaufmann

    Pascal Kaufmann Pionier für künstliche Intelligenz und Gründer Mindfire Gruppe

    Nach dem Studium der Neurowissenschaften und Wirtschaft an der ETH Zürich und an der Northwestern University in Evanston, IL USA, arbeitete Pascal Kaufmann am Forschungslabor für künstliche Intelligenz der Universität Zürich. Dort forschte er an der Schnittstelle zwischen Maschine und Gehirn, um die Geheimnisse von neuronalen Netzwerken und Gehirnaktivität aufzudecken.

    Im Jahr 2010 hat er mit Marc Vontobel die Starmind International AG gegründet, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Vernetzungs- und Kollaborationstechnologie. Nach seinem Ausstieg bei Starmind gründete Pascal Kaufmann die Mindfire Gruppe, die die weltweit besten Neurowissenschaftler:innen und KI-Talente zusammenbringt, um menschenartige künstliche Intelligenz zu schaffen.

  • Sandro Nafzger

    Sandro Nafzger CEO & Mitgründer von Bug Bounty Switzerland

    Sandro Nafzger ist der führende Experte für Bug-Bounty Programme und Crowdsourced Cybersecurity in der Schweiz. Er hilft Schweizer Organisationen, ihre IT-Sicherheit auf das nächste Level zu bringen, damit ihre digitale Transformation gelingt. Als Gesamtprojektleiter hat er den Public Intrusion Test (PIT) für E-Voting geleitet und als externer Mitarbeiter das konzernweite Bug-Bounty-Programm der Schweizerischen Post aufgebaut.

  • Simon Ehammer

    Simon Ehammer Appenzeller Zehnkämpfer und Weitspringer

    Einen wie ihn hat es in der Schweiz nie gegeben: Simon Ehammer ist Leichtathlet aus Teufen (AR). Mit Erfolg steuert der erst 22-Jährige Zehnkämpfer und Weitspringer in Richtung Weltspitze. Im Sommer 2022 hat er EM-Silber im Zehnkampf geholt und dabei einen neuen Schweizer Rekord aufgestellt. Noch nie in der Geschichte des Zehnkampfs ist ein Athlet im Weitsprung weiter geflogen als er. Kein Wunder ist er auch in der Spezial-Disziplin Weitsprung an der Weltspitze: Hier holte er dieses Jahr die WM-Bronzemedaille. Für seine Erfolge wurde er kürzlich zum «Leichtathlet des Jahres 2022» gekürt.

  • Krogerus & Tschäppeler

    Krogerus & Tschäppeler Speaker, Buchautoren und Kolumnisten

    Komplexes reduziert auf drei Striche und wenige Worte: Dank ihren wöchentlichen Beiträgen in «Das Magazin», ihrem internationalen Bestseller «50 Erfolgsmodelle – kleines Handbuch für strategische Fragen» und ihrer in 25 Sprachen erschienenen Publikationsreihe «Kleine Bücher für grosse Fragen» geniessen Mikael Krogerus (Journalist) und Roman Tschäppeler (Entrepreneur) weit über die Schweizer Grenze hinaus Kultstatus. In ihren Keynotes erklären die beiden diplomierten Kaospiloten die komplexe Arbeitswelt gleichzeitig geistreich und einfach an einer Kreidetafel.

  • Regula Späni

    Regula Späni Moderatorin

    Regula Späni holte im Schwimmsport zwölf Schweizermeistertitel. Nach ihrer Ausbildung an der Eidgenössischen Sportschule in Magglingen arbeitete sie als Sportlehrerin, bevor sie 1989 in die Abteilung «Sport» des Schweizer Fernsehens kam. Von 1989 bis 2010 prägte sie als Moderatorin, Redaktorin, Kommentatorin und Produzentin die Sendungen «sportaktuell», «sportpanorama», «timeout» und «sportlounge» mit. Seit 2010 ist sie als selbstständige Moderatorin und Medientrainerin tätig.

    Beim Networking-Anlass «Chefsache» ist Regula Späni keine Unbekannte. Seit Jahren moderiert sie diesen Anlass mit viel Charme und ihrer Fachkompetenz durch den Nachmittag.

An- und Abmeldeformular

Wir bitten Sie um An- oder Abmeldung bis am 21. Dezember 2022.

Mit Ihrer Anmeldung zur «Chefsache» erklären Sie sich einverstanden, dass Fotos und Videos der Teilnehmenden auf der Abraxas Webseite und auf Social Media Kanälen von Abraxas publiziert werden können.

Veranstaltungsort

Einstein St. Gallen AG
Berneggstrasse 2
9000 St. Gallen

www.einstein.ch
Routenplaner

 

Mit dem Auto
Insgesamt stehen 245 Parkplätze zur Verfügung.

Adresse für Navigationssystem: Wassergasse 7, 9000 St. Gallen (unterhalb des Einstein Congress)

Zu Fuss 
Das Einstein liegt an zentraler Lage, mitten in St. Gallen, beim Klosterviertel. Vom Hauptbahnhof gelangen Sie in sechs Gehminuten zum Einstein St. Gallen.

Mit dem Bus
Nehmen Sie ab Hauptbahnhof St. Gallen den Bus Nr. 11 (Richtung Abacus-Platz) bis «St. Gallen, Einstein».