Support

Kürzlich war es so weit: Im Handelsregisteramt Zürich erhielt die 5000. Nutzerin ihre neue digitale Arbeitsplatz-Infrastruktur. Mit der Übergabe eines goldenen Notebooks an Hansruedi Born, CIO Kanton Zürich, wurde dieser grosse Meilenstein im Dezember gebührend gefeiert.

Gruppenbild mit Notebook: V.l.n.r Fabian Wegmüller, Projektleiter AFI (ab Oktober 2023), Marco Vögeli, Projektleiter AFI (bis Ende November 2023), Kathrin Kölbl, Leiterin ASM Abraxas, Hansruedi Born, Leiter AFI, Erwin Ochnser, Projektleiter Abraxas, Sarah Blumer, Mitarbeitende Paralegal, Handelsregisteramt, und 5000. Nutzerin DAP, Jürg Baur, Teilprojektleiter Rollout und Migration, Abraxas. (Foto: Florian Brunner)

Der Digitale Arbeitsplatz (DAP) für den Kanton Zürich ist ein Leuchtturmprojekt von Abraxas. Alle 10'000 Mitarbeitenden der kantonalen Verwaltung erhalten bis Mitte 2025 eine moderne, sichere und flexible Arbeitsplatz-Infrastruktur. Damit legt Abraxas das technische Fundament für Erfolg und Effizienz der Verwaltung. Ende November wurde der 5000. DAP ausgerollt.

Goldenes Notebook überreicht
Als Zeichen der Wertschätzung überreichte Kathrin Kölbl, Leiterin Account- und Service Management und Mitglied der Geschäftsleitung, im Namen von Abraxas ein mit Goldfolie überzogenes Notebook an Hansruedi Born, CIO des Kantons Zürich. Die Übergabe ging beim Amt für Informatik (AFI) über die Bühne.

Projektleiter des DAP unter sich: Fabian Wegmüller, Jürg Baur, Marco Vögeli und Erwin Ochsner (v.l.n.r) freuen sich gemeinsam über den erreichten Meilenstein. (Foto: Florian Brunner)
Grosse Freude und viel Stolz: Marco Vögeli, Projektleiter DAP beim AFI, macht ein Selfie mit Amtsleiter Hansruedi Born und goldenem Notebook. (Foto: Florian Brunner)