Für die Bereitstellung des bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Die Stadt Zug geht bei der Digitalisierung aktiv voran und setzt neue Trends konsequent um. Doch wo stehen wir heute und wohin geht die Reise? Am Beispiel der Stadt Zug zeigen wir Ihnen, wie sich die digitale Transformation auf die öffentliche Hand auswirkt.

Ihr Nutzen

Daniel Truttmann, CDO, und Nicolas Lemaitre, Projektleiter Smart City der Stadt Zug, bieten Ihnen einen vertieften Einblick, wie die Stadt Zug als Trendsetter der Digitalisierung für Verwaltungen vorangeht. «Mobile First» – die Bevölkerung erwartet einen umfassenden Zugang zu Behördendienstleitungen von einem Smart Device aus, immer und überall. Die Stadt Zug stellt sich diesen Erwartungen und wappnet sich gleichzeitig für zukünftige Bedürfnisse. In dieser Session erhalten Sie einen exklusiven Einblick in die Digitalisierungs-Strategie der Stadt Zug.

Inhalt

  • Aktuelle Trends in der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung
  • Vorteile und Auswirkungen der digitalen Transformation
  • So setzt die Stadt Zug ihre Digitalisierungs-Strategie um (intern & extern)

Datum & Dauer

Donnerstag, 12. Mai 2022 – 14.00 bis 15.00 Uhr

Dauer: 1 Stunde

Zielgruppe

Digitalisierungs-Beauftragte der Gemeinden – insbesondere IT-Verantwortliche sowie Personen, welche sich mit der Thematik Digitalisierung innerhalb der Gemeinde auseinandersetzen oder sich dafür interessieren.

Referenten

Daniel Truttmann, Chief Digital Officer, Stadt Zug

Nicolas Lemaitre, Projektleiter Smart City, Stadt Zug